Als Kommunikationsdesignerin bin ich bestrebt, den speziellen Charakter eines Projektes zu visualisieren, und

Botschaften verständlich zu kommu-nizieren. Ich folge dabei meiner Über-zeugung, dass grafische Gestaltung Reflexionen anregen, zu sozialem Handeln motivieren, und gesellschaft-lichen Zusammenhalt stärken kann.

Als Kunsttherapeutin und Künstlerin erforsche ich die Verknüpfungen zwischen innerer und äußerer Welt

in kunsttherapeutischer Arbeit und künstlerischen Selbsterfahrungen.

In künstlerischen Projekten rege ich Menschen dazu an, sich selbst und anderen über kreative Prozesse zu

begegnen. Materialien und Atelier geben erste Impulse für einen künst-lerischen Austausch. Das Arbeiten an individuellen Werken innerhalb einer Gruppe oder an einem gemeinsamen Ganzen lässt Verbindungen entstehen,

und sensibilisiert die Wahrnehmung
für sich und das Gegenüber.

Künstlerische Workshops und Projekte

 

Konzeption und Durchführung von künstlerischen Workshops und Pro-jekten, die ihren Fokus auf folgende Themenbereiche legen:

_Entdeckung und Förderung des

  individuellen künstlerischen

  Ausdrucks

_Stärkung von Selbst- und Fremd- 

  wahrnehmung

_Erleben von Selbstwirksamkeit

_Eröffnung von neuen

  Kommunikationsmöglichkeiten

  im gemeinsamen Gestalten


 

​Grafik-Design

PRINT-/EDITORIALDESIGN
_inhaltliche und gestalterische

  Konzeption, Umsetzung in Layout

  und Grafik, Produktionsbetreuung

_Broschüren, Plakate, Flyer, Kataloge,

  Anzeigen, Visitenkarten, Banner,

  Außenwerbung, Give-Aways etc.


CORPORATE DESIGN
_Konzeption und Gestaltung indi-

  vidueller Erscheinungsbilder für kul-

  turelle sowie sozial und nachhaltig

  orientierte Projekte und Unternehmen

_Logodesign, Bild-/Schrift-/Farbwelt, 

  Geschäftsausstattung, Produktgestal-

​  tung, Außenkommunikation etc.

 

KUND*INNEN

_Berlinale Co-Production Market,

  KungerKiezInitiative, Partnerschaften

  für Demokratie Anklam, Anklam-Land,
  Usedom, Löcknitz-Penkun, buero noc 

  (verschiedene Auftraggeber*innen),

  Constanze Derham (Nahtzugabe), u.a.

Verstehen entsteht aus Verbindung entsteht aus Begegnung entsteht aus Impulsen

Claudia_Benter.png

Claudia Benter

Kommunikationsdesignerin (B.A.)

Kunsttherapeutin (M.A.)

Künstlerin

mail@claudiabenter.de

Als Kommunikationsdesignerin bin ich bestrebt, den

speziellen Charakter eines Projektes zu visualisieren,

und Botschaften verständlich zu kommunizieren.

Ich folge dabei meiner Überzeugung, dass grafische
Gestaltung Reflexionen anregen, zu sozialem Handeln motivieren, und gesellschaftlichen Zusammenhalt

stärken kann.

Als Kunsttherapeutin und Künstlerin erforsche ich

die Verknüpfungen zwischen innerer und äußerer Welt

in kunsttherapeutischer Arbeit und künstlerischen Selbsterfahrungen.

In künstlerischen Projekten rege ich Menschen dazu

an, sich selbst und anderen über kreative Prozesse zu begegnen. Materialien und Atelier geben erste Impulse

für einen künstlerischen Austausch. Das Arbeiten an individuellen Werken innerhalb einer Gruppe oder an

einem gemeinsamen Ganzen lässt Verbindungen ent-stehen, und sensibilisiert die Wahrnehmung für sich

und das Gegenüber.

​Grafik-Design

PRINT-/EDITORIALDESIGN
_inhaltliche und gestalterische Konzeption,

  Umsetzung in Layout und Grafik,  

  Produktionsbetreuung

_Broschüren, Plakate, Flyer, Kataloge,

  Anzeigen, Visitenkarten, Einladungen,

  Banner, Außenwerbung, Give-Aways etc.


CORPORATE DESIGN
_Konzeption und Gestaltung individueller

  Erscheinungsbilder für kulturelle sowie

  sozial und nachhaltig orientierte Projekte

  und Unternehmen

_Logodesign, Bild-/Schrift-/Farbwelt, 

  Geschäftsausstattung, Produktgestaltung,

  Außenkommunikation etc.

 

KUND*INNEN

_Berlinale Co-Production Market,

  KungerKiezInitiative, Partnerschaften für
  Demokratie Anklam, Anklam-Land, Usedom,

  Löcknitz-Penkun, Constanze Derham

  (Nahtzugabe), buero noc  (verschiedene

  Auftraggeber*innen) u.a.

Künstlerische Workshops und Projekte

 

Konzeption und Durchführung von künstlerischen Workshops und Projekten, die ihren Fokus auf folgende Themenbereiche legen:

_Entdeckung und Förderung des individuellen

  künstlerischen Ausdrucks

_Stärkung von Selbst- und Fremdwahrnehmung

_Erleben von Selbstwirksamkeit

_Eröffnung von neuen Kommunikationsmöglichkeiten

  im gemeinsamen Gestalten